Eigenverbrauchs­erhöhung

Einspeisen von Solarstrom wird immer unrentabler. Oft ist es sinnvoller, den Strom mit einem Batteriespeicher selbst zu nutzen. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über Stromspeicher zur Eigenverbrauchserhöhung.

Mehr vom eigenerzeugten Strom

Oft erzeugen Solaranlagen und Windräder so viel Strom, dass ein Überschuss entsteht, der ins Netz eingespeist werden muss. Was früher durch die Einspeisevergütung rentabel gemacht wurde, rechnet sich heute oft nicht mehr.

Eigenverbrauch ohne Eigenverbrauchserhöhung

Durch die Installation eines Stromspeichers können Sie diesen Strom abfangen und später, wenn Sonnen- oder Windenergie nicht mehr vorhanden ist, nutzen. So sparen Sie sich den teuren Strom durch den Netzbezug und werden unabhängiger von steigenden Strompreisen.

Eigenverbrauchserhöhung

Interessant für

Wie wir Ihnen helfen

Die größte Einsparung auf dem Markt

Konventionelle Wechselrichter erzeugen einen Großteil der Energieverluste bei heutigen Speichersystemen. Die häufig angegebenen Wirkungsgrade werden oft nur im optimalen Arbeitspunkt erzielt, wohingegen im alltäglichen Betrieb hohe Energieverluste auftreten können. Das wirkt sich direkt auf die Wirtschaftlichkeit aus. Jede verlorene Kilowattstunde Strom muss durch den Bezug des Stroms aus dem Netz ausgeglichen werden. Der STABL Wechselrichter übertrifft die Effizienz konventioneller Wechselrichter. Wissenschaftliche Arbeiten bestätigen eine Reduktion der Energieverluste um bis zu 70 %. Ein STABL Wechselrichter senkt die Betriebskosten eines Batteriespeichers um bis zu 40 %.

Mit höchster Effizienz zum kleinstmöglichen CO2-Footprint

Das Gleiche gilt für die CO2-Emissionen. Je weniger Energieverluste durch den vermehrten Strombezug ausgeglichen werden müssen, desto weniger CO2 wird ausgestoßen. Vermeiden Sie durch die Wahl der STABL Technologie bis zu 65 Tonnen CO2-Emissionen.

Keine Kompromisse bei der Sicherheit

Vergleichbare Batteriespeicher auf dem Markt arbeiten mit lebensgefährlicher Batteriespannung (sog. Hochvoltpacks). Das ist nötig, damit konventionelle Wechselrichter den Gleichstrom der Batterien in den nötigen Wechselstrom des Netzes umwandeln. STABL Wechselrichter verwenden Batteriemodule mit sicherer Spannung, die erst im Betrieb die nötige Spannung für das Stromnetz aufbauen. Ist das System stillgelegt, zum Beispiel bei der Installation, liegen keine lebensgefährlichen Spannungen vor.

Zuverlässig und ausfallsicher

Traditionelle Hochvoltpacks bestehen aus mehreren Hundert Batterien. Fällt eine davon aus, muss das gesamte Pack stillgelegt werden, um die defekte Batterie nicht weiter zu belasten und die Sicherheit zu gewährleisten. Der modulare Aufbau der STABL Wechselrichter erlaubt es, Batterien zu überbrücken, falls ein Fehler auftritt und damit die restlichen Batterien weiterhin sicher zu betreiben. Gehen Sie keine Kompromisse bei der Zuverlässigkeit ein.

Ihre Vorteile

Selbst produzierten Strom auch selbst nutzen

Der Eigenverbrauch von Solarstrom schont den Geldbeutel, weil die Erzeugungskosten geringer sind als die Bezugskosten des Stromversorgers. Statt mittags den günstigen Strom für eine geringe Einspeisevergütung ins Netz zu speisen und nachts teuer zu beziehen, liegt es nahe, den Überschuss tagsüber zu speichern und nachts selbst zu nutzen. Hier kommt der Batteriespeicher ins Spiel.

Unabhängigkeit von Stromversorgern & steigenden Preisen

Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen und schaffen Sie eine Planungssicherheit, indem Sie ihren Strombezug selbst in die Hand nehmen.

Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks

Strom kommt aus der Steckdose, aber für seine Erzeugung werden heute noch fossile Brennstoffe verwendet. Vermeidet man die Nutzung dieses „Graustroms“, reduziert man die Erzeugung von CO2-Emissionen. In Deutschland entspricht das im Schnitt 401 g CO2 für jede Kilowattstunde Strom (Stand 2019).

Andere interessante Anwendungsgebiete für Ihr Gewerbe

Haben wir Ihr Interesse geweckt?